Regelwerk/Haftungsausschluss

Seifenkistenrennen Niemberg 2019

Regelwerk als PDF

  1. Ablauf des Rennens
    • Renntag ist Sonntag der 19.05.2019
    • Startberechtigt ist, wer sich bis zum 19.04.2019 sich auf unserer Internetseite www.niemberger-seifenkistenrennen.de anmeldet und die Startgebühr von 50 EUR durch seinen Sponsor an den TSV 1910 Niemberg e.V. geleistet hat. Davon ausgenommen ist
      die Bambiniklasse .
    • Anmeldung und freies Training der Rennteams am Renntag ab 09:00 – 10:00 Uhr bei der Rennleitung.
    • 10:00 –  10:30 Uhr Start der Bobby Cars
    • 10:30 – 11:30 Uhr 1.Wertungslauf Junioren+Experten
    • 11:30 – 12:30 Uhr 2.Wertungslauf Junioren+Experten
    • 13:00 – 14:00 Uhr 3.Wertungslauf Junioren+Experten
    • getrennter Start in Altersklassen:
      Bambini mit Bobbycar – bis 6 Jahre,
      Junior mit Eigenbau – 7 bis 10 Jahre,
      Experten mit Eigenbau – ab 11 Jahre,
      Die Bambiniklasse erfolgt ohne Wertung im freien Lauf!
    • Die Siegerehrungen und die Preisverleihungen schließen die Veranstaltung ab.
  2. Vorgaben Fahrzeuge
    • Das Fahrzeug muss mit einer Bremsvorrichtung (z.B.: Bremsbacken auf Rad oder
      Straße) versehen sein und zum selbstständigen Bremsen innerhalb von 30 Metern in
      der Lage sein.
    • Das Fahrzeug benötigt eine Lenkvorrichtung (zur Startfreigabe sind Lenkseile
      ausreichend). Ein Lenkeinschlag an den Rädern von über 20° ist nicht zulässig.
    • Fahrzeug darf keinen eigenen Antrieb haben. Der Vorschub erfolgt ausschließlich
      durch Schwerkraft auf der Startrampe. Bei Verwendung von zusätzlichem Anschub
      („Fred-Feuerstein-Antrieb“, Raketen, Motoren, Füße, Hände usw.) erfolgt die
      unmittelbare Disqualifikation durch die Rennleitung.
    • Es gelten keine Einschränkungen beim Fahrzeugdesign, jedoch muss die Sicherheit für Fahrer und Zuschauer gewährleistet sein. Das bedeutet z.B. keine scharfen und spitzen Kanten und Anbauteile, sitzende und vollumkleidete Position des Fahrers,Einstiegskanten müssen gedämpft sein.
    • Das Maximalgewicht der Bobbycars für die Bambini-Klasse ist auf das handelsübliche Gewicht der Bobbycars begrenzt.Das Maximalgewicht der Fahrzeuge inklusive Fahrer mit Sicherheitsausrüstung in der Junior-Klasse beträgt 100 Kilogramm.Das Maximalgewicht der Fahrzeuge inklusive Fahrer mit Sicherheitsausrüstung in der Experten-Klasse beträgt 150 Kilogramm.Das Maximalgewicht der Fahrzeuge inklusive Fahrer mit Sicherheitsausrüstung in der Senior-Klasse beträgt 150 Kilogramm.
    • Zusatzgewichte dürfen sich nur am Fahrzeugboden befinden. Zudem müssen sie fest mit dem Fahrzeugboden verschraubt sein, um so bei der Abnahme verplombt werden zu können.
  3. Vorgaben Fahrer
    • Helmpflicht für alle Fahrer (z.B.: Fahrradhelm)
    • Lange Kleidung
  4. Wettkampfform
    • Ein freies Training findet nach erfolgter Anmeldung zwischen 09:00 – 10:00 Uhr statt.
    • Jeder Teilnehmer der Junior- und Expertenklassen hat drei Wertungsläufe.
    • Die Bambini-Klasse erfolgt im Massenstart ohne Rampe nach den Trainingsläufen.
    • Bei Wertungsläufen ergibt die Summe der Zeiten die gewertete Gesamtzeit.
    • Pro Lauf starten zwei Teilnehmer.
    • Wertung erfolgt per individueller Zeitmessung durch den TSV als Veranstalter.
  5. Sicherheitshinweis und Haftungsausschluss
    • Der Veranstalter sperrt die Hermann-Ferres-Strasse im Bereich zwischen Kreuzung und Einfahrt zur Neuen Siedlung für die Dauer der Veranstaltung.
    • Der Veranstalter hält den Fußweg auf der linken Seite der Strasse in Richtung Eismannsdorf für den Rücktransport der Fahrzeuge zum Start frei.
    • Der Veranstalter Schützt den Zieleinlauf, Bäume, Schilder und Strassen-Lampen mit Reifenstapel oder Strohballen.
    • Die Teilnahme am Seifenkistenrennen erfolgt auf eigene Gefahr.
    • Der Teilnehmer in Form von Hersteller des Autos und Fahrer (in der Sache die Eltern der Fahrer bei Minderjährigen) haftet für Personen- und Sachbeschädigung für sich selber und Schäden, die gegenüber Dritten verursacht werden.
    • Weiter haftet der TSV 1910 Niemberg e.V. nicht für Schäden jeglicher Art auch wenn die Fahrzeuge nach den Vorgaben des Regelwerkes errichtet wurden.
    • Eine Fahrzeugabnahme erfolgt am Renntag bei der Anmeldung bei der Rennleitung im Fahrerlager. Geprüft wird auf einer Digitalwaage das Gewicht der Fahrzeuge mit Fahrer. Dabei wird der regelgerechte Bau des Fahrzeuges überprüft und die Gewichte verplombt.
    • Mit erfolgreicher Prüfung der Fahrzeuge bekommt jedes Auto eine Startnummer und ist nur für seinen gemeldeten und geprüften Fahrer zugelassen. Eine Freigabe eines Autos für einen zweiten Fahrer ist nicht zulässig.

Wir wünschen allen Teilnehmern Viel Erfolg und auch Viel
Spaß bei dem Rennen!

Regelwerk als PDF